«

»

Mai 10 2006

Beitrag drucken

FCL in Hamm – 1. Sieg 2006

Gepeinigt durch zahllose Staus bei der Anfahrt nach Hamm, gelang es dem FC Landtag NRW dennoch oder vielleicht auch gerade deshalb, die heimische Promi-Mannschaft kalt zu erwischen. Bereits nach sechs Minuten führte der FCL mit 2 – 0. Norbert Stiens mit platziertem Schuss und Oskar Burkert, der einen von der Hammer Abwehr abgeprallten Ball effektvoll in die Maschen donnerte, waren die Torschützen.

Bei sommerlichen Temperaturen fanden die Hammer, die stärker eingeschätzt worden waren, nicht ins Spiel. Die FCL-Defensive stand so sicher, dass sich Torhüter Rene Markgraf bald über Langeweile beklagte. Norbert Stiens, ständig anspielbereit, zog für das Parlamentsteam die Fäden im Mittelfeld und glänzte nicht nur durch zwei weitere Goals, sondern verdiente sich durch das Freispielen seiner Mitspieler weitere Scorer-Punkte. Werner Mayer, Hubert Kleff und Bernhard Tenhumberg profitierten davon. Letzterer, in der ersten Hälfte noch eine schwer zu überwindende Barriere in der FCL-Abwehr, schaltete sich nun zunehmend in die Angriffsleistungen ein. Mit einem spektakulären Hechtsprung verwandelte er schließlich per Kopf eine gefühlvolle Flanke zum 7 – 0. Danach ließ es der FCL etwas geruhsamer bis leichtsinniger angehen. Die Hammer Promis kamen etwas auf, erarbeiteten sich Chancen, trafen zwei Mal das Gestänge und schließlich mit einem sehenswerten Schuß auch ins Tor. Endergebnis 7 – 1 für den FC Landtag. Der erste Sieg im Jahr 2006

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://fclandtagnrw.de/?p=393