«

»

Okt 10 2006

Beitrag drucken

Dreifacher Triumph

PokalsiegerMit dreifachem Triumph kehrte der FC Landtag vom Hallenfußballturnier aus dem schleswig-holsteinischen Breklum nach Nordrhein-Westfalen zurück. Nicht nur, dass er ausgezeichnet wurde, weil er mit dem 71-jährigen Günter Langen, nebenbei Präsident des FCL, den ältesten Spieler aufs Feld schickte; nein, er hatte mit Wolfgang Euteneuer auch den erfolgreichsten Torschützen in seinen Reihen und errang nicht zuletzt den heiß begehrten, weil zwischenzeitlich abhanden gekommenen Wanderpokal als Sieger des mit 8 Teams besetzten Hallenturniers. Noch nicht ganz warm gespielt, trennte sich der FCL im ersten Match von den Bielefelder Rathauskickern mit 0 – 0.Schon besser in Schwung rangen die NRW-Kicker das Team des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags mit 3 – 2 nieder.In einem wahren Torrausch fegte er die „Himmlischen Kicker“ mit 8- 0 in die Abgründe der Fußballhölle.Das NF-Oldie-Star-Team II unterlag dem FCL mit 1 – 3.Das Flugabwehrraketengeschwader 1 „Schleswig-Holstein“ wurde mit 4 – 2 abgefertigt.Beim NF-Oldie-Star-Team I Fanclub 1war’s mit einem 4 – 3 schon knapper. Im Anschluss daran allerdings wieder ein souveränes 3 – 1 gegen die Traditionsgemeinschaft JaboG 41.Und im Endspiel dann das eindeutige 4 – 1 gegen den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag. Von den 8 Begegnungen des Turniers hat der FC Landtag NRW bei einem Unentschieden 7 Spiele für sich entschieden und ein Torverhältnis von 29 – 10 erzielt: Ein Triumph im hohen Norden
der Republik.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://fclandtagnrw.de/?p=369